LFS Tamsweg

Fachlehrgänge & Kurse

an der Landwirtschaftsschule Tamsweg

Wir machen unsere SchülerInnen fit für Ihren Beruf

  • Breitgefächerte Allgemeinbildung
  • Umfangreiche praktische Ausbildung
  • Fachliche Grundlagen im 1. und 2. Jahrgang
  • Zusatzqualifikation im Holz- und Metallverarbeitungsbereich
  • 2 Monate Fremdlehre auf einem Praxisbetrieb
  • Betriebsorientierte Fachausbildung im 3. Jahrgang

Mit dem erfolgreichen Abschluss der 3. Klasse erwirbt der Schüler den Beruf des Landwirtschaftlichen Facharbeiters und ist damit fit für die künftige Betriebsübernahme als Voll- oder Nebenerwerbslandwirt.

Aufbaulehrgänge zur Matura

Alle Fachschulabsolventen haben die Möglichkeit an gewissen Höheren Schulen in 3 Jahren die Matura zu erlangen und ihre Ausbildung mit einem eventuell anschließendem Universitätsstudium fortzusetzen z.B. MultiAugustinum, HBLA Raumberg, HBLA Ursprung.

Auslandsaufenthalte

In Verbindung mit dem American Field Service (AFS) bzw. speziellen Programmen der Präsidentenkonferenz der Landwirtschaftskammern können unsere Fachschüler besondere Auslandsaufenthalte in Anspruch nehmen.

Erwachsenenbildung

Unsere Schule ist aber auch aktiv im Bereich der Fort- und Weiterbildung tätig. So werden im Rahmen der Erwachsenenbildung unsere Schulräumlichkeiten abends und am Wochenende von zahlreichen externen "Schülern" besucht.

Land- & Forstwirtschaft

Land- & Forstwirtschaft

Praktischer Unterricht an der LFS

Der Umgang mit Tieren soll gelernt sein! Praxis im Bereich Land- & Forstwirtschaft wird bei uns groß geschrieben. Geübt wird am schuleigenen Bauernhof bzw. am schuleigenen Lehrforst.

Metalltechnik

Metall- und Landtechnik

Praktische Ausbildung

Damit unsere Schüler auch in der Zukunft fit für alle Anforderungen zu machen werden sie in der Schule bereits mit praktischen Übungen in der Metall- und Landtechnik gefordert.

Holztechnik

Holztechnik an der LFS

Praktische Ausbildung

In modern ausgestatteten Werkstätten wird das Handwerk des Tischlers, Zimmerers und Drechslers erlernt! Die Schüler dürfen ihre Kreativität in den Unterricht einfließen lassen, planen und setzen diverse Werkstücke eigenhändig um.