LFS Tamsweg

Forstfacharbeiterkurs an der LFS

Forstausbildungs-Modul an der LFS Tamsweg

Bereits seit dem Jahr 2001 wird eine erweiterte Forstfacharbeiter-Ausbildung an der LFS Tamsweg angeboten. Dieser Kurs, den bisher knapp 1000 Personen absolvierten, zählt zu den besten Ausbildungen, die man in Österreich in Anspruch nehmen kann.

Diese in dieser komprimierten Form nur an der LFS Tamsweg mögliche Ausbildung zum Forstfacharbeiter wird ab heuer als ein mögliches Pflichtmodul für die Absolventen der Salzburger Landwirtschaftsschulen geführt. Ausbildungspartner sind die Landwirtschaftliche Fachschule Tamsweg in Kooperation mit dem Forstbetrieb Kärnten-Lungau der Österreichischen Bundesforste AG und der Kammer für Land- und Forstwirtschaft Salzburg als Prüfungsstelle.

Da der Lehrgang auch integrativer Teil des dritten Jahrganges an der LFS ist, erhalten Schüler, die diese Ausbildung als Pflichtmodul absolvieren, weiter Schul- und Heimbeihilfe.

Die Kurskosten für reguläre Teilnehmer betragen € 800,--, wovon jedoch € 400,-- vom Land Salzburg als Förderung rückerstattet werden.

Die Anmeldung für diese Ausbildung erfolgt automatisch, indem der Schüler gegen Ende des zweiten Jahrganges den Forstfacharbeiterkurs an seiner Stammschule als sein Pflichtmodul wählt.

 

Nach Maßgabe freier Plätze können auch Absolventen früherer Jahrgänge und externe Teilnehmer, die die Aufnahmevoraussetzungen erfüllen, am Kurs teilnehmen. Für diese Teilnehmer betragen die Kurskosten jedoch € 3000,--.

Land- & Forstwirtschaft

Land- & Forstwirtschaft

Praktischer Unterricht an der LFS

Der Umgang mit Tieren soll gelernt sein! Praxis im Bereich Land- & Forstwirtschaft wird bei uns groß geschrieben. Geübt wird am schuleigenen Bauernhof bzw. am schuleigenen Lehrforst.

Metalltechnik

Metall- und Landtechnik

Praktische Ausbildung

Damit unsere Schüler auch in der Zukunft fit für alle Anforderungen zu machen werden sie in der Schule bereits mit praktischen Übungen in der Metall- und Landtechnik gefordert.

Holztechnik

Holztechnik an der LFS

Praktische Ausbildung

In modern ausgestatteten Werkstätten wird das Handwerk des Tischlers, Zimmerers und Drechslers erlernt! Die Schüler dürfen ihre Kreativität in den Unterricht einfließen lassen, planen und setzen diverse Werkstücke eigenhändig um.