LFS Tamsweg

Produktveredelung-Fleisch

Im Zeitalter von vakuumverpacktem, konserviertem Fleisch, von BSE und einem Überangebot von den verschiedensten Fleischsorten rückt die Qualitätssicherung immer mehr in den Vordergrund. Der Versorgung der Bevölkerung mit hochwertigen Lebensmitteln wird in Zukunft auch auf Bauernhöfen höchstes Augenmerk geschenkt werden.

Fleisch, vor allem Schlachtfleisch, ist ein Grundnahrungsmittel und hat daher in unserer Küche (fast) einen Stammplatz. Entsprechend groß ist die Bedeutung der regional erzeugten Lebensmittel, welche den Konsumenten stärker bewusst gemacht werden müssen, um große umstrittene Transporte von Tieren zu verhindern.

Beste Qualität von Fleisch kann nur von unsren gut ausgebildeten Bauern erzeugt werden. Züchtung und Mastverfahren stehen im Einklang mit einer natürlichen (Bio-) Haltung der Tiere.

Die Aufgabe der LFS Tamsweg ist es, im praktischen Unterricht „Fleischverarbeitung“, den Schülerinnen und Schülern den Zusammenhang von Fleischproduktion und der Herstellung verschiedener Fleischwaren zu erlernen.

Lehrinhalte:

  • Anforderungen an Schlacht – und Verarbeitungsräumen
  • Schlacht – und Zerlegewerkzeuge sowie Unfallschutz
  • Schlachtung und Schlachttieruntersuchungen
  • Betreuung der Tiere vor der Schlachtung
  • Schlachtung an sich von verschieden landwirtschaftlichen Nutztieren,
  • wie Schwein, Rind, Schaf und teilweise auch von Fohlen
  • Schlachtkörperbewertung (Europäisches System) und Kalkulation lebender und
  • toter Tiere
  • Veränderung des Fleisches nach der Schlachtung
  • Zerteilen der Schlachttiere mit Verwendung der Fleischteile und Nebenprodukte
  • Weiterverarbeitung des Fleisches
  • Konservierung durch Pökeln und Räuchern
  • Verarbeitung des Fleisches (Wurstwarenerzeugung) sowie Einteilung der Würste

Eine weitere Aufgabe des Unterrichts in der Fleischverarbeitung ist es, die verschiedenen Methoden der richtigen Lagerung (bei Frischfleisch oder auch Vakuumverpackten Fleisch) kennen zu lernen, beispielsweise Tiefkühlen, Pökeln und Räuchern sowie marktgerechte Produkte zu erzeugen, sei es für den Eigenbedarf oder für den Verkauf.

Gutes Fleisch kann nur bei ausgezeichneter Ausbildung des Erzeugers (Bauern) und des Verarbeiters entstehen. Schließlich lassen sich nur mit Fleisch bester Qualität die bestmöglichen kulinarischen Ergebnisse erzielen.

Lehrgänge & Kurse

Forstfacharbeiterkurs an der LFS

Fit für den Beruf

Wie geht es weiter? Nach der 3 jährigen Landwirtschaftsschule haben die Schüler die Möglichkeit an gewissen Höheren Schulen die Matura zu erlangen oder besondere Auslandsaufenthalte in Anspruch zu nehmen.

Anmeldung

Anmeldung in der LFS

Gleich anmelden

Sichert euch euren Platz in der Landwirtschaftsschule in Tamsweg - das Anmeldeformular könnt ihr hier downloaden und ausdrucken.

Das Internat

Internat an der LFS Tamsweg

Wohnen, Schule & Spaß

Für unsere Internatsschüler warten gemütliche Zimmer für bis zu 145 Mädchen und Burschen. Außerhalb der Unterrichtsstunden sorgt ein Aufenthaltsraum, ein Spielraum mit Billard und ein Trainingsraum mit besten Fitnessgeräten für Abwechslung!